ByeBye beta: Neue Version von RechtesLand online

Nun ist es endlich soweit: Die alten Bugs sind beseitigt und der Atlas hat ein neues Layout bekommen. Dank der schmalere Seitenleiste bleibt jetzt mehr Platz für die Karte. Die unterschiedlichen Symbole und Farben für einzelne Datensatz ermöglicht es nun auch einzelne Datensatz aus einer Kategorie miteinander zu vergleichen. Zuvor waren nur die Kategorien voneinander zu unterscheiden. Wie ihr seht, hat auch blog.rechtesland.de eine Überarbeitung bekommen. Und wir haben ein neues Logo und Erscheinungsbild.

ByeBye beta: Neue Version von RechtesLand online weiterlesen

Rechte Aufmärsche 2014 vollständig

Die Demonstrationskultur der Neonazis hat sich verändert. Großaufmärsche, wie Dresden, Magdeburg oder Bad Nenndorf, gibt es nicht mehr (Artikel vom apabiz im Monitor Nr. 64). Beoboachter_innen der Neonaziszene ist das nicht neu. Die Blockadepolitik antifaschistischer Bündnisse zwingt die Neonazis zu kurzfristig mobilisierten und mobilen Aktionen:

Rechte Aufmärsche 2014 vollständig weiterlesen

Mehr als 220 Straftaten mit Bezug auf den NSU

Über 220 Straf- und Gewalttaten, in denen sich die TäterInnen positiv auf den NSU bezogen, sollen laut einer Antwort der Bundesregierung auf eine kleine Anfragen von Bundestagsabgeordneten der Partei „Die Linke“ seit dem Auffliegen des NSU im November 2011 begangen worden sein. NSU-Watch und Rechtes Land haben die Straftaten analysiert und auf die Karte gebracht: 131 verschiedene Orte in ganz Deutschland, am häufigsten wird Berlin genannt, gefolgt von Frankfurt am Main, München sowie Dortmund und Hamburg.

Mehr als 220 Straftaten mit Bezug auf den NSU weiterlesen